Über 600 Besucher beim 50-jährigen Jubiläum der Makor Group - Makor Group
9556
post-template-default,single,single-post,postid-9556,single-format-standard,customer-area-active,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,side_area_uncovered_from_content,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-10.1.2,makor,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1,vc_responsive

Über 600 Besucher beim
50-jährigen Jubiläum der Makor Group

Drei Tage Technologie und Innovation, drei Tage zum Feiern. Von Freitag, dem 28. bis Sonntag, dem 30. September gaben sich 600 Besucher auf den Seminaren, Treffen und an den zwei Festabenden in unserem Werk in Sinalunga die Klinke in die Hand.
“Open House – Test the Future” war eine Veranstaltung anlässlich des 50. Geschäftsjahres, um die Geschichte eines Unternehmens, das 1968 mit einer genialen Eingebung zweier Unternehmer, Mario Ceccuzzi und Luigi Scaperrotta, seinen Anfang nahm, zu feiern, und auf dem sich eine breit gefächerte Vertreterschaft der Finishing – Branche (Zulieferer, Händler, Mitarbeiter, Kunden), aus der sich die weitläufige Galaxie Makor zusammensetzt, untereinander austauschen konnte.

Zu diesem Anlass hat die Makor Group seinen zahlreichen Gästen das neue Test Lab – 1200 Quadratmeter und 16 komplette Maschineninseln – und die neuen Handelsstrategien für die internationale Entwicklung der Gruppe vorgestellt und den Austausch zwischen den innovativen Technologien jüngster Generation dieser Branche garantiert.
An diesen drei Tagen konnte man seine Hand auf das pulsierende Herz der Produktion des Unternehmens legen, ein Unternehmen, das in über fünfzig Ländern präsent ist, ein Unternehmen, das sich für unterschiedliche Leitlinien entschieden hat, um zu wachsen und stärker zu werden: Eine größere Präsenz im Zweig E-level (dem der kleinen Handwerksbetriebe); verstärkte Investition in automatische Spritzanlagen; größere Aufmerksamkeit auf die neuen Verfahren wie Digitaldruck über die Suche nach neuen Wegen der Zusammenarbeit; Erweiterung des Produktsortiments; Entwicklung neuer Technologien auch in anderen Produktionskontexten (zum Beispiel Glas).

Dieser neue Entwicklungsplan fiel mit einem Wechsel in der Aktionärsstruktur 2017 zusammen, als die Familie Ceccuzzi 100% von Makor übernommen hat.
“Unser Bemühen um das Wachstum des Unternehmens – sagte der Geschäftsführer der Gruppe, Simone Ceccuzzi, – wird sich auf drei Grundpfeiler stützen: Internationalisierung, Innovation und Professionalität. Makor Group wird sich stärker auf ihre natürliche Berufung zum Export (heute kommen 95 % des Umsatzes aus dem Ausland) stützen. Wir wollen immer mehr ein globaler Anbieter für das Finishing sein. Der Ausbau unseres Forschungs- und legt Zeugnis von der Absicht Makors, auf die Produkt- und Verfahrensforschung zu setzen, ab. Wir glauben ganz stark an die Entwicklung der Robotertechnik, nicht nur um die Technologie der einzelnen Maschine zu erhöhen, sondern auch, um den Maschinen zu ermöglichen, untereinander zu kommunizieren, Daten zu lesen und um ihre Potentialitäten bestmöglichst zu nutzen. Schließlich werden wir auch weiterhin in die Professionalität und Fähigkeiten unserer Mitarbeiter investieren, was ein wesentlicher Teil dieser Entwicklungsstrategie ist”.

Beim “Open House – Test the future” wurden auch zwei Eventabende organisiert. Der erste fand am 28. September in der Niederlassung des Unternehmens, der zweite am Samstag, den 29. September, im Garden Hotel in Siena statt. Zu den Gästen auf der Bühne, welche die Abende animierten, zählten der Illusionist Luca Bono, der in den Medien als eines der vielversprechendsten Talente der Zauberkunst betrachtet wird und zahlreiche nationale und internationale Preise gewonnen hat, die Musikgruppe Electroswing Eclectic Trio und der Künstler Prinz Maurice, Zeremonienmeister des Karnevals in Venedig.

Mit einem herzlichen Dankeschön an alle Teilnehmer gibt die Makor Group den nächsten Termin bekannt: Man sieht sich auf der Glasstec Trade Fair, vom 23. – bis 26, Oktober in Düsseldorf, im Pavillon (HALL) 16, am Stand (BOOTH) 16E02.

Fotogalerie und Video
Aussteller